Das Kostümforum ist seit 13 Jahren online….

Hervorgehoben

Inzwischen ist das Kostümforum seit 2010 mehr als 10096000 Mal aufgerufen worden.

Dieser von Andrea Riedel gegründete und geleitete Blog bringt Informationen für Kostümbildner/-innen und andere Bühnenschaffende.

Darüber hinaus bietet das Kostümforum im Bereich Bühne und Film tätigen Menschen die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen.

Wichtige Information für den Registrierungsvorgang 

Um sich an diesem Netzwerk zu beteiligen, ist es notwendig, ein Benutzerkonto zu erstellen indem Sie sich mit Ihrem Benutzername und ihrem Passwort registrieren. Bei der Eingabe des Benutzernamens bitte keinen Bindestrich, kein @ und keinen Punkt verwenden.

Nach Abschluss der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail vom Kostümforum mit einem Link. Diesen müssen Sie anklicken, dann erst ist Ihre Registrierung abgeschlossen. (Die Nachricht vom Kostümforum kann bei Ihnen auch in dem Spam-Ordner Ihres Mail-Programms gelandet sein). Als Administratorin erhalte eine Nachricht, dass Sie sich auf dem Kostümforum registriert haben und ich sende Ihnen eine Einladung als ersten Kontakt für das Forum. Um die Nachricht zu lesen und mir zu antworten, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzername und Ihrem Passwort nun anmelden. Somit kommen Sie auf Ihren persönlichen Account von dem Sie ausgehend aktiv werden können. Die Mitgliedschaft ist kostenlos. 

Volksoper Wien: Ausschreibung für die Leitung der Kostümabteilung

Die Wiener Volksoper bietet eine unbefristete Stelle für die Leitung der Kostümabteilung.

Sie können sich bis zum 28.02.2024 bewerben.

Die Honorierung ist deutlich über dem Kollektivvertrag und wird je nach Qualifikation mindestens mit 4000,00 € pro Monat vergütet.

Hier die ausführlichen Informationen als PDF zum Download.

Download (PDF, 536KB)

Berlin: Kostüm Kollektiv • Fetzen & Flicken Workshop in der Textilwerkstatt im Haus der Materialisierung 2024

+ + + Stellvertretende Geschäftsleitung für Kostümkollektiv e.V. gesucht + + + Netzwerktreffen des SK Freie Szene + + + Netzwerktreffen des wardrobe workrooms + + + Workshop für Kostümbild-Entwurf im Theater und Film + + + Offene Textilwerkstatt + + +
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
? Schon gewusst ?
Um Klima-schonend zu produzieren, ist eine der besten Lösungen, aus dem Vorhandenen zu schöpfen. Wer leiht, wirkt nur sehr geringfügig auf die Umwelt ein und verbraucht fast keine Ressourcen. Ein materialschonender Umgang mit den Kostümen trägt ebenfalls dazu bei. In unserem großen Kostümfundus wirst du fündig. Zur Orientierung einfach einen Termin im Fundus vereinbaren: fundus@kostuemkollektiv.de
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
+ + + Stellvertretende Geschäftsleitung für Kostümkollektiv e.V. gesucht + + +Wir suchen für die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Vorstand unseres Vereins und den Projektleiter:innen eine stellvertretende Geschäftsführung. Gesucht wird Erfahrung im Kultur- oder anderem Projektmanagement, d.h. mit Projekt-Finanzierung, Beantragung und Abrechnung.
Weitere Infos: Ausschreibung und Bewerbung

+ + + Netzwerktreffen des SK Freie Szene + + +

Der SK Freie Szene lädt herzlich ein zum nächsten Online-Stammtisch für Kolleg:innen aus Szenografie, Kostüm und Visuellen Künsten! Ihr erstes Treffen in diesem Jahr steht unter dem Motto „Gute Vorsätze“
Wann: Donnerstag, 15. Februar 2024 | 17:30 – 19 Uhr
Weitere Infos und Anmeldung: SK Freie Szene

+ + + Netzwerktreffen des wardrobe workrooms + + +

Der wardrobe workroom existiert seit 2019 als WhatsApp-, Telegram- und Signal-Gruppe zur Vernetzung von Kostümschaffenden in ganz Deutschland. Es sind um die 1.000 Kostümschaffenden aus dem Bereich Film, Theater, Styling. Die Berlinale ist ein Anlass, sich mal life zu treffen. Hier dazu die Einladung zum Meet and Greet mit Bitte um Anmeldung unter: hello@wardrobeworkroom.de
Wann: Donnerstag, 22. Februar 2024 | ab 19 Uhr
Wo: Studio Teresa Grosser x costumedesign, Salzufer 13-14, Aufgang G , Erdgeschoss, 10587 Berlin

+ + + Workshop für Kostümbild-Entwurf im Theater und Film + + +

Eine zweitägige Einführung in die Welt des Theater- und Filmkostümbildes unter Leitung von Bühnen- und Kostümbildnerin Silvia Albarella für alle, die mit Kostümen arbeiten und einen Einblick in diesen Beruf bekommen möchten.
Die verschiedenen Aspekte des Kostümbildentwurfes werden am Beispiel unterschiedlicher Kostümausstattungen und Stile analysiert und durch Diashows und Begutachtung konkreter Kostüme veranschaulicht. Mit Hilfe von Warm-ups und spielerischem Arbeiten mit Farben und Stoffen werden die Teilnehmenden angeleitet, ein Kostümbild zu entwerfen. Andere Kostümbildpraxis, wie z.B. Maskenbild, Färben und Patinieren wird vermittelt. Es können auch Figurinen entworfen werden, gerne auch mit Hilfe von Collagen. Zum Schluss wird das Ergebnis mit Fotos dokumentiert.
Wann: Samstag, 02. März + Sonntag, 03. März 2024 | 12 – 19 Uhr
Wo: Fundus vom Kostümkollektiv im Kunstquartier Bethanien, Mariannenplatz 2, 10997 Berlin
Kursnummer: FK2.868
Entgelt: 55 Euro / erm. 29 Euro
Informationen zur Kursanmeldung: www.vhs-fk.de, vhs@ba-fk.berlin.de

+ + + Offene Textilwerkstatt für Reparatur und Upcycling + + +

Unter fachlicher Anleitung von Maßschneider:innen, Textil- und Modedesigner:innen, Schneidermeister:innen und Kostümbildner:innen können eigene Reparaturen oder Änderungen von Textilien vorgenommen werden.
Wann: Jeden Dienstag + Mittwoch | 15 – 19 Uhr
Wo: Offene Textilwerkstatt im Haus der Materialisierung (HdM), Karl-Marx-Allee 1, 10178 Berlin, Zugang über Berolinastraße (siehe Lageplan)
Kosten: Für die Teilnahme an der Offenen Textilwerkstatt freuen wir uns über eine Sachkostenbeteiligung in Höhe von ca. 4 € pro Stunde.

Mit besten und herzlichen Grüßen!

Euer KOSTÜMKOLLEKTIV

Berlin: 5. Symposium „Performances von [Weiblichkeit*] in den darstellenden Künsten“

Hier eine Einladung zu dem fünften Symposium „Performances von [Weiblichkeit*] in den darstellenden Künsten“ vom 26.-28.01.2024 an der UdK Berlin.

Das Symposium wird von der Universität der Künste Berlin und der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin gemeinsam veranstaltet.

Das biennale Symposium „Performances von [Weiblichkeit*] in den darstellenden Künsten“ wird im Januar 2024 bereits zum fünften Mal stattfinden. Die Veranstaltung richtet sich ausdrücklich an Menschen jeden Geschlechts, an Studierende, Lehrende, Mitarbeiter/-innen, an alle, die an Fragen der Geschlechtergerechtigkeit und der künstlerischen Spielräume im Feld der darstellenden Künste interessiert sind und den gemeinsamen Austausch suchen.

Zum Auftakt können Sie am Freitagabend 26.01.24 den preisgekrönten Film der Regisseurin Katharina Mückstein „FEMINISM WTF“ sehen, der die aktuell wichtigsten Positionen zu nicht-binären Geschlechtertheorien und feministischen Perspektiven versammelt (https://www.geyrhalterfilm.com/feminism_wtf).

Katharina Mückstein wird für ein Gespräch im Anschluss anwesend sein.

Am Samstag 27.01.24 öffnen wir ab 9:30 Uhr die Kaffeebar und versammeln uns für einen ganzen Tag voller Vorträge, Panel-Diskussionen, Artist Lectures, Gesprächen und erstmals einer körperliche-praktischen Lecture. Gegen 18:30 Uhr endet das Programm mit der Möglichkeit, weiterhin vor Ort ins Gespräch zu kommen.

Am Sonntag 28.01.24 stehen drei 4-stündige Workshops zu Initimicy Coaching, Vertrags-und Gageverhandlungen und Drag Kinging zur Auswahl.

Hier das ausführliche Programm.

Für die Workshops bitten wir um Anmeldung bis zum 12.01.2024 an diese E-Mail-Adresse performancesvonweiblichkeit@gmail.com.

Studierende haben zunächst Vorrang,
Restplätze werden ab 17.01.2024 vergeben.

Das Programm des Symposiums ist kostenlos. Wir bitten lediglich um Spenden für Kaffee, Tee und das kleine kulinarische Pausenangebot.
Die Sprache wird Deutsch (Lautsprache) sein. Wir bemühen uns um englischsprachige Flüsterübersetzungen und auch Fragen können auf Englisch gestellt werden. Die Räumlichkeiten sind barrierefrei für Rollstuhlfahrer/-innen.
Kinder sind willkommen und wir bieten eine kostenlose Kinderbetreuung vor Ort an.

Zeit: Vom 26.-28.01.2024

Ort: Die UdK Berlin, Hardenberstraße 33 in 10623 Berlin

Berlin: Kostüm Kollektiv • Fetzen & Flicken Workshop in der Textilwerkstatt im Haus der Materialisierung 2024

+ + + Figuratives Sticken. Kostümkollektiv beim Aktionstag im Museum für Kommunikation + + + Offene Textilwerkstatt + + + Workshops mit der Coach Sina Gentsch + + + Kostümbild-Stammtisch vom Szenografie-Bund + + + Online-Speeddating: Netzwerken. Theater & Zusammenarbeit + + + Sachspendenaktion für Nordwestsyrien des SyrienHilfe e.V. + + +

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
? Schon gewusst ?
Wir organisieren nicht nur Workshops und stellen Arbeitsinfrastruktur durch den von uns verwalteten Kostümfundus und die Textilwerkstatt, sondern sind auch Teil kulturpolitisch und ökologisch nachhaltig arbeitender Netzwerke. Interessierst du dich dafür? Dann werde Mitglied unseres Vereins. Die Mitgliedschaft erlaubt neben dem Mitspracherecht, Vernetzen und Ideenaustausch auch die vergünstigte Nutzung unseres Kostümfundus. Sprich uns einfach an: fundus@kostuemkollektiv.de
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

+ + + Figuratives Sticken. Kostümkollektiv beim Aktionstag im Museum für Kommunikation + + +

Im Rahmen der Ausstellung KLIMA_X im Museum für Kommunikation vermittelt “Figuratives Sticken” unter Leitung von Kostümbildnerin und Grafikerin Emilia Patrignani Möglichkeiten, Löcher sichtbar zu reparieren und Kleidung zu individualisieren. Ob löchrig oder langweilig – mit einer interessanten Stickerei kann Kleidung aufgewertet und repariert werden. Zu lernen sind einfache Grundstiche und Grundlagen der Reparatur-Stickerei. Stündlich Neueinstiege möglich. Bringt eure reparaturbedürftige Kleidung mit. Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet auf Deutsch und Englisch statt.
Wann: 28. Januar 2024 | 11 – 18 Uhr
Wo: Museum für Kommunikation, Leipziger Straße 16, 10117 Berlin

+ + + Offene Textilwerkstatt + + +

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen bei unserer Offenen Textilwerkstatt ohne vorherige Anmeldung einfach vorbeizuschauen. Nach unserer Winterpause findet sie erstmals am 16. Januar 2024 statt:

Offene Textilwerkstatt für Reparatur und Upcycling
Jeden Dienstag + Mittwoch | 15 – 19 Uhr
Unter fachlicher Anleitung von Maßschneider:innen, Textil- und Modedesigner:innen, Schneidermeister:innen und Kostümbildner:innen können eigene Reparaturen oder Änderungen von Textilien vorgenommen werden.
Wo: Offene Textilwerkstatt im Haus der Materialisierung (HdM), Karl-Marx-Allee 1, 10178 Berlin, Zugang über Berolinastraße (siehe Lageplan)
Kosten: Für die Teilnahme an der Offenen Textilwerkstatt freuen wir uns über eine Sachkostenbeteiligung in Höhe von ca. 4 € pro Stunde.

+ + + Workshops mit der Coach Sina Gentsch + + +

In Januar bietet der Szenografie-Bund drei Workshops mit der Coach Sina Gentsch zu den Themen „Money, Entrepreneurship und Output“ an.
Wann:
– Workshop 1 “Happy MONEY”: Samstag, 13. Januar 2024 | 10 – 12 Uhr, Online
– Workshop 2 “Happy ENTREPRENEURSHIP”: Samstag, 20. Januar 2024 | 10 – 12 Uhr, Online
– Workshop 3 “Happy OUTPUT”: Samstag, 27. Januar 2024 | 10 – 12 Uhr, Online
Dauer: Pro Workshop 60 min plus 60 min Coaching/Gespräch
Kosten: Pro Teilnehmende 150 € für alle drei Workshops (Mitglieder) bzw. 225 € (Nicht-Mitglieder)
Anmeldung per Mail (für alle drei Workshopteile): mitglieder@szenografie-bund.de

+ + + Kostümbild-Stammtisch vom Szenografie-Bund + + +

Der nächste Online-Stammtisch via Zoom zum Thema Pay Gap und Gläserne Decke findet mit Thomas Schmidt statt. Er ist Professor für Theater- und Orchestermanagement an der HfMdK Frankfurt und spätestens seit seinen Büchern “Theater, Krise und Reform. Eine Kritik des deutschen Theatersystems” (Springer VS, Wiesbaden 2017) und “Macht und Struktur. Asymmetrien der Macht am Theater” (Springer VS, Wiesbaden 2019), Aufrührer der deutschen Theaterszene. Wir sprechen über das Thema Pay Gap und Gläserne Decke und Thomas Schmidt wird auch von seinem neuen Buch berichten.
Wann: Donnerstag, 18. Januar 2024 | 20 Uhr
Anmeldung per Mail: hoffmann-axthelm@szenografie-bund.de

+ + + Online-Speeddating: Netzwerken. Theater & Zusammenarbeit + + +

Du arbeitest im Theater-Kontext? Du hast Lust auf Austausch und Vernetzung? Dann komm vorbei. Der Szenografie-Bund, die Dramaturgische Gesellschaft und das Netzwerk Regie laden ein zu einem interdisziplinären Online-Speeddating. In kurzen Runden à 5 Minuten kommt ihr 1:1 mit anderen Teilnehmenden ins Gespräch und gewinnt neue Einblicke und Kontakte zu Szenograf:innen, Dramaturg:innen, Regisseur:innen und anderen Theatermacher:innen.
Wann: Donnerstag, 25. Januar 2024 | 20 – 21.30 Uhr, im Anschluss optional 30 min Ausklang
Anmeldung: Keine Anmeldung nötig, kommt einfach vorbei
Zoom-Link: https://us06web.zoom.us/j/84948967561?pwd=naJ6BbrSb4fVtp03OJ7IDb4P84y9TH.1 //
Meeting-ID: 849 4896 7561, Kenncode: 317443
Technische Voraussetzungen: Wir nutzen Zoom Breakout-Sessions. Idealerweise nehmt ihr daher nicht via Browser teil, sondern nutzt den Zoom Desktop Client am Rechner und aktualisiert Zoom vorab.
Download und Aktualisierung hier: https://zoom.us/download
Kontakt: Juliane Grebin, AG Digitaler Raum, digital@szenografie-bund.de

+ + + Sachspendenaktion für Nordwestsyrien des SyrienHilfe e.V. + + +

START am Freitag, 22. Dezember 2023 | ENDE am Donnerstag, 11. Januar 2024

Wann:
Mittwochs | 11 – 16 Uhr
Freitags | 12 – 18:30 Uhr
Samstags | 12 – 16 Uhr
Sonntags | 12 – 17 Uhr
Wo: KARLA / Karl-Marx-Allee 1, 10178 Berlin (Haus der Statistik)
Was:
– Decken, Schlafsäcke, Bettwäsche, Handtücher
– Medizinische Hilfsmittel: Rollstühle, Gehhilfen, Rollatoren
– Hygieneartikel: Zahnpasta, Seife, Frauenhygiene
– Kinderspielzeug: Spielzeug (kein Puzzle), Fahrräder, Kuscheltiere
– Schreibmaterial für die Schule, Schulbedarf, Schulranzen (sehr wichtig)
– Technik: Laptop, Projektor, Nähmaschinen
– Babymilch, Babynahrung

Um die Transportkosten von ca. 4.000 € zu bezahlen, werden auch Geldspenden benötigt. Jeder Beitrag, egal wie klein, hilft!

Spendenkonto:
SyrienHilfe e.V.
IBAN: DE80 6656 2300 0012 1220 12
BIC: GENODE61IFF

Bei Fragen & für weitere Informationen schreibt an: hiba.albassir@syrienhilfe.org
Hier findet ihr alle Informationen auf Arabisch und auf Deutsch. Auch teilen und weitersagen hilft.

Mit besten und herzlichen Grüßen für ein glücklisches neues Jahr!

Euer KOSTÜMKOLLEKTIV

Szenografie-Bund AG Kostümbild: Kostümbild Online Stammtisch und Rhetorik-Workshop für März 2024

Ankündigung für März 2024

Kostümbild Online Stammtisch am 12.März 2024 um 20:00 Uhr
Fair bezahlte Aufträge!
mit Adriana Braga Peretzki

Wir alle brauchen Aufträge! Fair bezahlte Aufträge!

Doch wie schaffen wir es, uns in Verhandlungsgesprächen durchzusetzen und die Gagen zu erzielen, für die wir auf Augenhöhe arbeiten können und wollen? Dieses Thema wollen wir in unserem nächsten Kostümbild-Stammtisch aufgreifen und freuen uns sehr, dass wir die Kostümbildnerin Adriana Braga Peretzki als Diskussionspartnerin gewinnen konnten. Adriana Braga Peretzki  ist als Kostümbildnerin an den großen Theaterhäusern erfolgreich und schildert uns ihre Erfahrungen vom Verhandlungsparkett. Moderiert wird das Gespräch von Anna Selthofer.

Wir wollen in den Austausch kommen, Erfahrungen teilen, Strategien diskutieren und Verhandlungserfolge feiern! Denn ist erster Linie sind wir KollegInnen.

Termin: 12.März 2024, Online via Zoom
Zeit: 20-22 Uhr

ZOOM Meeting, Thema: Fair bezahlte Aufträge!
Zeit: 12.März 2024, 20 Uhr
https://zoom.us/j/91754222373?pwd=aTdTYzNqSkg3ZDBOWUpXY0E1dnh6Zz09
Meeting-ID: 917 5422 2373 , Kenncode: 650386

 

Der Stammtisch ist für alle Interessierte ohne Anmeldung offen.

Schickt gerne den Link weiter. Wir freuen uns auf das Kennenlernen!
Herzliche Grüße vom Team der AG Kostümbild, eine Kooperation der GTKos, Szenografie-Bund und Kostümkollektiv.

Samstag, 02. Ma?rz 2024 von 10:00 bis 13:00 und 14:00 bis 17:00 Uhr in Frankfurt

Rhetorik- Workshop für Kostümbildner/-innen und Kostümschaffende
„Na, dann lassen Sie mal hören…!“ – Kostümabgaben rhetorisch überzeugend meistern

 

Hier die Ankündigungs als PDF zum Download.

Download (PDF, 160KB)

 

Berlin: Kostüm Kollektiv • Fetzen & Flicken Workshop in der Textilwerkstatt im Haus der Materialisierung 2023

+ + + Neue Fetzen&Flicken Workshops: Reparatur- und Upcycling-Workshops in unserer Offenen Textilwerkstatt im Haus der Materialisierung + + + Kostümbild-Stammtisch vom Szenografie-Bund + + + Online-Speeddating: Netzwerken. Theater & Zusammenarbeit + + + Jahreswechsel-Öffnungszeiten + + +

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
? Schon gewusst ?
Du findest unser Angebot für das Kostümbild in der Freien Szene wichtig? Dann spende an unseren Verein. Uns hilft jeder Euro. Mitgliederbeiträge und Spenden bilden die Basis unseres Vereins. Wir sind als gemeinnütziger Verein berechtigt, Zuwendungsbescheinigungen auszustellen. Spenden ist gut fürs Karma! Sprich uns einfach an: fundus@kostuemkollektiv.de oder spende jetzt:
Vereinskonto Kostümkollektiv e.V.: IBAN: DE 38 4306 0967 1213 2481 01 | BIC: GENODEM1GLS
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

+ + + Fetzen&Flicken – Angebote zu diesen Konditionen nur noch bis 20. Dezember 2023 + + +

Spezielle Reparatur- und Upcycling-Workshops:

IN 3 WOCHEN ZUM SELBSTGENÄHTEN MANTEL 2-4
Teil 2: Sonntag, 03. Dezember 2023 | 12 – 17 Uhr
Teil 3: Samstag, 09. Dezember 2023 | 12 – 17 Uhr
Teil 4: Sonntag, 17. Dezember 2023 | 12 – 17 Uhr
Mit Thimm Hoth, Gewandmeister
Teile 2-4 unserer Workshopreihe, in der wir euch die Herstellung eines maßgeschneiderten Mantels von der Pike auf vermitteln wollen: Im ersten Teil im November ging es um die Schnittkonstruktion, im zweiten geht es um den Zuschnitt und im dritten um die Verarbeitung. Bitte bringt zu Beginn des Workshops 3m Stoff (2m für den Rumpf und 1m für die Ärmel) mit. Ihr könnt euch für die Stoffwahl gerne während unserer Offenen Textilwerkstatt das Stofflager durchschauen und beraten lassen. Zwei weitere gute Adressen im HdM, wo ihr Stoffe kaufen könnt, sind Kunst-Stoffe (Dienstag + Donnerstag von 15 – 19 Uhr) und MaterialMafia (Dienstag + Mittwoch von 15 – 19 Uhr).

RECYCLING AND CLOTHING TRANSFORMATION WORKSHOP – Creating a new life for your garments
Sonntag, 10. Dezember 2023 | 12 – 16 Uhr
Mit Ika Abigayll, Modedesignerin
Entdeckt die Welt des Mode-Upcyclings in einem einsteigerfreundlichen Workshop. Wir erlernen praktische Techniken wie kreatives Schneiden, Sticken, Schablonieren, Bleichen und Färben. Keine Nähmaschine erforderlich. Bringt euren persönlichen Stil zum Ausdruck, indem ihr alte Kleidungsstücke in einzigartige und umweltfreundliche Kunstwerke verwandelt. Der Workshop findet in englischer Sprache statt.

WEIHNACHTS_SPECIAL
Freitag, 15. Dezember 2023 | 11 – 15 Uhr
Mit Yvonne Rothschild, Damenmaßschneiderin
Schon wieder Weihnachten? Noch schnell mit Liebe ein kleines Geschenk aus recyceltem Material herstellen, z.B. Lieblingsshirt wird ein Kissen, Weihnachtskarte nähen, Lesezeichen aus Stoff, Kirschkernkissen (Kerne bitte mitbringen), Stoffbeutel statt Verpackungspapier.

Offene Textilwerkstatt für Reparatur und Upcycling
Jeden Dienstag + Mittwoch | 15 – 19 Uhr
Unter fachlicher Anleitung von Maßschneider:innen, Textil- und Modedesigner:innen, Schneidermeister:innen und Kostümbildner:innen können eigene Reparaturen oder Änderungen von Textilien vorgenommen werden.

Wo: Die Workshops sowie die Offene Textilwerkstatt finden in unserer Textilwerkstatt im Haus der Materialisierung (HdM) statt, Karl-Marx-Allee 1, 10178 Berlin, Zugang über Berolinastraße (siehe Lageplan)
Kosten: Für unsere Workshops freuen wir uns über einen Spendenbeitrag von 10-25 € pro Tag und für die Teilnahme an der Offenen Textilwerkstatt über eine Sachkostenbeteiligung in Höhe von ca. 2 € pro Stunde.
Anmeldung für die Workshops: textilwerkstatt@kostuemkollektiv.de

+ + + Kostümbild-Stammtisch vom Szenografie-Bund + + +

Der nächste Online-Stammtisch zum Thema Pay Gap und Gläserne Decke findet mit Thomas Schmidt statt. Er ist Professor für Theater- und Orchestermanagement an der HfMdK Frankfurt und spätestens seit seinen Büchern “Theater, Krise und Reform. Eine Kritik des deutschen Theatersystems” (Springer VS, Wiesbaden 2017) und “Macht und Struktur. Asymmetrien der Macht am Theater” (Springer VS, Wiesbaden 2019), Aufrührer der deutschen Theaterszene. Wir sprechen über das Thema Pay Gap und Gläserne Decke und Thomas Schmidt wird auch von seinem neuen Buch berichten.
Wann: Donnerstag, 18. Januar 2024 | 20 Uhr
Anmeldung per Mail: hoffmann-axthelm@szenografie-bund.de

+ + + Online-Speeddating: Netzwerken. Theater & Zusammenarbeit + + +

Du arbeitest im Theater-Kontext? Du hast Lust auf Austausch und Vernetzung? Dann komm vorbei. Der Szenografie-Bund, die Dramaturgische Gesellschaft und das Netzwerk Regie laden ein zu einem interdisziplinären Online-Speeddating. In kurzen Runden à 5 Minuten kommt ihr 1:1 mit anderen Teilnehmenden ins Gespräch und gewinnt neue Einblicke und Kontakte zu Szenograf:innen, Dramaturg:innen, Regisseur:innen und anderen Theatermacher:innen.
Wann: Samstag, 27. Januar 2023 | 20 – 21.30 Uhr, im Anschluss optional 30 min Ausklang
Anmeldung: Keine Anmeldung nötig, kommt einfach vorbei
Zoom-Link: https://us06web.zoom.us/j/84948967561?pwd=naJ6BbrSb4fVtp03OJ7IDb4P84y9TH.1 //
Meeting-ID: 849 4896 7561, Kenncode: 317443
Technische Voraussetzungen: Wir nutzen Zoom Breakout-Sessions. Idealerweise nehmt ihr daher nicht via Browser teil, sondern nutzt den Zoom Desktop Client am Rechner und aktualisiert Zoom vorab.
Download und Aktualisierung hier: https://zoom.us/download
Kontakt: Juliane Grebin, AG Digitaler Raum, digital@szenografie-bund.de

+ + + Jahreswechsel-Öffnungszeiten + + +

Aufgrund einer technischen Störung können wir aktuell keine telefonischen Anrufe im Fundus entgegennehmen. Bitte meldet Euch ausschließlich per Mail bei uns: fundus@kostuemkollektiv.de
Wir hoffen, das Problem bis Donnerstag nächster Woche, 7. Dezember 2023, gelöst zu haben.

Mit diesem letzten Newsletter gehen wir dem Jahresende entgegen. Unser Fundus ist vom 22. Dezember 2023 bis 7. Januar 2024 geschlossen. Die letzte Offene Textilwerkstatt findet am 20. Dezember 2023 statt und startet wieder ab dem 9. Januar 2024.

Wir wünschen euch einen ereignisreichen Dezember, schöne Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr!
Mit besten und herzlichen Grüßen!

Euer KOSTÜMKOLLEKTIV

Berlin: Kostüm Kollektiv • Fetzen & Flicken Workshop in der Textilwerkstatt im Haus der Materialisierung 2023

+ + + Workshop: TEXTILE TOUCHES OF ESCAPE AND MIGRATION + + + Workshop für Kostümbild-Entwurf im Theater und Film + + + Neue Fetzen&Flicken Workshops: Reparatur- und Upcycling-Workshops in unserer Offenen Textilwerkstatt im Haus der Materialisierung + + + Textilverkauf beim KO-Markt + + + Interim gestalten – stenografische, dramaturgische, architektonische Praxis + + + “SOMETHING NEW”: Workshop zu nachhaltiger Szenografie + + +
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
? Schon gewusst ?
Wer im Fundus Kostüme anprobiert, spart eine Menge Arbeit und Kosten. Vor Ort könnt ihr gemeinsam im geschützten Rahmen die Figur entwickeln. Spontan greift ihr auf hilfreiche Accessoires oder Alternativen zu. Die bequeme Anprobe, eine Garderobenstange und ein Arbeitstisch mit Magnetwand und W-LAN bieten einen kleinen temporären Arbeitsplatz. Schaut einfach vorbei oder sprecht uns an:
fundus@kostuemkollektiv.de
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
+ + + Workshop: TEXTILE TOUCHES OF ESCAPE AND MIGRATION + + +
Mit Modedesignerin Amanda Glücks und Kunsttherapeutin Nina RybaEnde Oktober ist der Workshop zu TEXTILE TOUCHES OF ESCAPE AND MIGRATION in Kooperation mit Irene Schüller in unserer Textilwerkstatt erfolgreich gestartet, es hat sich eine diverse Gruppe zusammengefunden, die neugierig und bereit ist, ihre Gedanken und Erfahrungen zum Thema Flucht und Migration in einem textilen Kunstwerk zu teilen. Wir möchten die Teilnahme für weitere Interessierte offenhalten und einladen, euch bei der Workshopleiterin Amanda Glücks für die Abstimmung zu melden. Die entstandenen Kunstwerke werden in einer abschließenden Präsentation und Ausstellung anderen Menschen zur Anprobe zur Verfügung gestellt. Durch das Hineinschlüpfen in die “zweite Haut” eines anderen entsteht ein Dialog und Austausch.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Wann: November 2023
Freitag, 03. November 2023 | 10 – 16 Uhr
Freitag, 10. November 2023 | 10 – 18 Uhr
Samstag, 18. November 2023 | 10 – 13 Uhr
Sonntag, 19. November 2023 | 10 – 15 Uhr
Wo: Textilwerkstatt im Haus der Materialisierung (HdM), Karl-Marx-Allee 1, 10178 Berlin, Zugang über Berolinastraße (siehe Lageplan)
Anmeldungen bei Amanda Glücks: A.G.design@outlook.com
Weitere Infos: www.textile-touches.de+ + + Workshop für Kostümbild-Entwurf im Theater und Film + + +

Eine zweitägige Einführung in die Welt des Theater- und Filmkostümbildes unter Leitung von Bühnen- und Kostümbildnerin Silvia Albarella für alle, die mit Kostümen arbeiten und einen Einblick in diesen Beruf bekommen möchten.
Die verschiedenen Aspekte des Kostümbildentwurfes werden am Beispiel unterschiedlicher Kostümausstattungen und Stile analysiert und durch Diashows und Begutachtung konkreter Kostüme veranschaulicht. Mit Hilfe von Warm-ups und spielerischem Arbeiten mit Farben und Stoffen werden die Teilnehmenden angeleitet, ein Kostümbild zu entwerfen. Andere Kostümbildpraxis, wie z.B. Maskenbild, Färben und Patinieren wird vermittelt. Es können auch Figurinen entworfen werden, gerne auch mit Hilfe von Collagen. Zum Schluss wird das Ergebnis mit Fotos dokumentiert.
Wann: Samstag, 11. November + Sonntag, 12. November 2023 | 12 – 19 Uhr
Wo: Fundus vom Kostümkollektiv im Kunstquartier Bethanien, Mariannenplatz 2, 10997 Berlin
Kursnummer: FK2.867
Entgelt: 55 Euro / erm. 29 Euro
Informationen zur Kursanmeldung: www.vhs-fk.de, vhs@ba-fk.berlin.de

+ + + Fetzen&Flicken – Angebote zu diesen Konditionen nur noch bis Mitte Dezember 2023 + + +

Spezielle Reparatur- und Upcycling-Workshops:

RECYCLING AND CLOTHING TRANSFORMATION WORKSHOP – Creating a new life for your garments
Samstag, 11. November 2023 | 12 – 16 Uhr
Mit Ika Abigayll, Modedesignerin
Entdeckt die Welt des Mode-Upcyclings in einem einsteigerfreundlichen Workshop. Wir erlernen praktische Techniken wie kreatives Schneiden, Sticken, Schablonieren, Bleichen und Färben. Keine Nähmaschine erforderlich. Bringt euren persönlichen Stil zum Ausdruck, indem ihr alte Kleidungsstücke in einzigartige und umweltfreundliche Kunstwerke verwandelt. Der Workshop findet in englischer Sprache statt.

GRUNDSCHNITT OBERTEIL 3
Freitag, 17. November 2023 | 15 – 21 Uhr

Mit Lena Hoepfner, Modedesignerin
In diesem Workshop werden wir an dem Grundschnitt Veränderungen vornehmen, so dass eine eigene Idee umgesetzt werden kann. Eure Kreativität ist gefragt und evtl. entsteht aus einem alten Kleidungsstück ein neues Oberteil mit dem erstellten Schnitt. Der Workshop ist auf dem letzten “Grundschnitt Oberteil-Workshop” aufbauend. Ein bestehender Oberteil Grundschnitt auf Papier ist daher für die Teilnahme des Workshops erforderlich.

OFFENE TEXTILWERKSTATT
Sonntag, 19. November 2023 | 15 – 19 Uhr

Mit Thomas Gläser, Maßschneider
Dieses Angebot richtet sich an alle, die unter der Woche keine Zeit haben unsere Offene Textilwerkstatt zu nutzen. Bringt eure textilen Projekte mit und ihr werdet professionell bei der Umsetzung unterstützt. Das Materiallager, zu dem Nutzer:innen gerne beitragen können, enthält neben Stoffen auch anderes, wie z.B. Schaumstoffe, Bänder oder Felle.

IN 3 WOCHEN ZUM SELBSTGENÄHTEN MANTEL 1
Samstag, 25. November 2023 | 12 – 17
Uhr
Mit Thimm Hoth, Gewandmeister
Teil 1 unserer Workshopreihe, in der wir euch die Herstellung eines maßgeschneiderten Mantels von der Pike auf vermitteln wollen: Im ersten Teil geht es um die Schnittkonstruktion, im zweiten um den Zuschnitt und im dritten um die Verarbeitung. Bitte bringt zu Beginn des Workshops 3m Stoff (2m für den Rumpf und 1m für die Ärmel) mit. Ihr könnt euch für die Stoffwahl gerne während unserer Offenen Textilwerkstatt das Stofflager durchschauen und beraten lassen. Zwei weitere gute Adressen im HdM, wo ihr Stoffe kaufen könnt, sind Kunst-Stoffe (Dienstag + Donnerstag von 15 – 19 Uhr) und MaterialMafia (Dienstag + Mittwoch von 15 – 19 Uhr). Die nächsten drei Workshops Teil 2 bis 4 finden am 03., 09. und 17. Dezember 2023 statt.

Offene Textilwerkstatt für Reparatur und Upcycling
Jeden Dienstag + Mittwoch | 15 – 19 Uhr

Unter fachlicher Anleitung von Maßschneider:innen, Textil- und Modedesigner:innen, Schneidermeister:innen und Kostümbildner:innen können eigene Reparaturen oder Änderungen von Textilien vorgenommen werden.

Wo: Die Workshops sowie die Offene Textilwerkstatt finden in unserer Textilwerkstatt im Haus der Materialisierung (HdM) statt, Karl-Marx-Allee 1, 10178 Berlin, Zugang über Berolinastraße (siehe Lageplan)
Kosten: Für unsere Workshops freuen wir uns über einen Spendenbeitrag von 10-25 € pro Tag und für die Teilnahme an der Offenen Textilwerkstatt über eine Sachkostenbeteiligung in Höhe von ca. 2 € pro Stunde.
Anmeldung für die Workshops: textilwerkstatt@kostuemkollektiv.de

+ + + Textilverkauf beim KO-Markt + + +

Auch das HdM hat einen Weihnachtsmarkt und wir sind dabei: Kommt und lasst euch inspirieren für Geschenke von Gebrauchtem und Übriggebliebenem.
Wann: Samstag, 18. November 2023 | ab 14 Uhr
Wo: Haus der Materialisierung (HdM), Karl-Marx-Allee 1, 10178 Berlin, Zugang über Berolinastraße (siehe Lageplan)

+ + + Interim gestalten – stenografische, dramaturgische, architektonische Praxis + + +

Zahlreiche Theater- und andere Kulturhäuser ziehen aufgrund notwendiger Sanierungen oder Umbauten in ein Interim, begeben sich in Gebäude, die zuvor für andere Funktionen genutzt wurden und an Orte, die neue Nachbarschaften mit sich bringen. Welche Möglichkeiten, anderer, neuer Versuche zu Raumgestaltung und Programm können sich mit einem solchen Umzug verbinden?
Das Forschungsprojekt „Architektur und Raum für die Aufführungskünste“ (Hochschule für Musik und Theater Leipzig) und der Szenografie-Bund laden für einen Tag zu Gesprächen mit Szenograf:innen, Architekt:innen, technischen Leiter:innen, Kurator:innen und Dramaturg:innen ein, um aktuelle Praktiken im Interim vorzustellen und Perspektiven zu diskutieren.
Wann: 24. November 2023 | 12 – 19 Uhr
Wo: Stadtwerkstatt, Karl-Liebknecht-Str. 11, 10178 Berlin

+ + + “SOMETHING NEW”: Workshop zu nachhaltiger Szenografie + + +

Nochmals erinnern wir an dieser Stelle an den Workshop SOMETHING NEW, der vom Pina Bausch Zentrum und dem Szenografie-Bund in Zusammenarbeit mit dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie organisiert wird. Er widmet sich dem faszinierenden Thema der Nachhaltigkeit in der Bühnengestaltung. Die Veranstaltung besteht aus konzeptionellen Workshops, geleitet von wechselnden Expert:innen, sowie praktischer Arbeit, um neue künstlerische Anwendungsweisen von Biomaterialien zu erforschen.
Wann: 16. – 23. November 2023
Wo: Schauspielhaus und zukünftiges Pina Bausch Zentrum, Bundesallee 260, Wuppertal
Weitere Infos und Anmeldung: Szenografie-Bund

Mit besten und herzlichen Grüßen!

Euer KOSTÜMKOLLEKTIV

Szenografie-Bund: AG Kostümbild, Newsletter Oktober 2023

Liebe Kostüm-Interessierte,
im Oktober begrüßen wir als Gast die Kostümbildnerin und Dramaturgin Estrella Jurado.
Mit Moderatorin Anna Selthofer spricht sie über ihre Masterarbeit Illusion und Instruktion, Historisch-anthropologische Perspektiven auf das Theaterkostüm im späten 18. Jahrhundert. Anschließend gibt es die Möglichkeit, sich mit Estrella Jurado über ihre Arbeit auszutauschen. Wir freuen uns auf interessante Impulse und ein anregendes Gespräch.
Neu im Oktober ist der Podcast zum Kostüm: „MAASGEFERTIGT“.
Markus Maas, Kostümdirektor der Städtischen Bühnen Frankfurt spricht mit den Kostümbildner:innen verschiedener Schauspiel- und Opernproduktionen über ihre Lieblingskleidungsstücke, die Arbeit hinter den Kulissen und was es eigentlich bedeutet Theaterkostüme zu kreieren.
Das Kostümkollektiv Berlin bietet spannende praktische Workshops an und der Szenografie-Bund, das Pina Bausch Zentrum und Circular Costume Design laden im November zur zweiten Ausgabe der Residenzen für Nachhaltigkeit im Bühnen- und Kostümbild, SOMETHING NEW!  in Wuppertal ein.
Es gibt noch einige Plätze frei zu dem Workshop „Stoffe Natürlich Färben“. Den Anmeldebogen und detaillierte Infos zum Workshop findet ihr im Flyer (siehe Anhang).
Außerdem empfehlen wir Theaterfestivals und kulturpolitische Veranstaltungen.
Das „Favoriten Festival“ lädt z.B. zur Veranstaltung „Zirkeltraining für die Freie Szene“ in Bochum ein, bei der es um nachhaltige Kunst-Produktion im Sinne der Kreislaufwirtschaft geht.
Hier der Newsletter für Oktober 2023 als PDF.

Berlin: Kostüm Kollektiv • Fetzen & Flicken Workshop in der Textilwerkstatt im Haus der Materialisierung 2023

+ + + Workshop: TEXTILE TOUCHES OF ESCAPE AND MIGRATION + + + Neue Fetzen&Flicken Workshops: Reparatur- und Upcycling-Workshops in unserer Offenen Textilwerkstatt im Haus der Materialisierung  + + + Art with Care: Gesprächsrunde und Netzwerkformat + + + Kostümbild-Stammtisch vom Szenografie-Bund + + + Fonds Darstellende Künste: B.A.L.L. – Bundesweites Artist Labor der Labore + + + “SOMETHING NEW”: Workshop zu nachhaltiger Szenografie + + +
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
? Schon gewusst ?
Tipps zum richtigen Maßnehmen am Körper und an Bekleidung, eine stetig wachsende Link-Sammlung rund ums Thema Nachhaltigkeit sowie Tricks bei der Textilpflege findest du auf unsere Website.
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
+ + + Workshop: TEXTILE TOUCHES OF ESCAPE AND MIGRATION + + +
Mit Modedesignerin Amanda Glücks und Kunsttherapeutin Nina RybaWir freuen uns, im Oktober und November das Projekt TEXTILE TOUCHES OF ESCAPE AND MIGRATION von Irene Schüller in unserer Textilwerkstatt begrüßen zu dürfen. TEXTILE TOUCHES lädt euch ein, eure ganz persönliche Erfahrung sowie Auseinandersetzung mit den Themen Flucht, Migration und Integration durch die Gestaltung eines Kleidungs-Kunstwerks auszudrücken. Es spielt keine Rolle, von welchem Blickwinkel aus ihr euch dem Thema nähert, ob ihr selbst die Erfahrung der Flucht und Migration hinter euch habt oder vor allem beobachtet, ob ihr Künstler:in seid oder Laie. Die entstandenen Kunstwerke werden in einer abschließenden Präsentation und Ausstellung anderen Menschen zur Anprobe zur Verfügung gestellt. Durch das Hineinschlüpfen in die “zweite Haut” eines anderen entsteht ein Dialog und Austausch. Die Teilnahme ist kostenlos.
Wann: Oktober/November 2023
Freitag, 20. Oktober 2023 | 17 – 18:30 Uhr
Samstag, 28. Oktober 2023 | 10 – 16 Uhr
Freitag, 03. November 2023 | 10 – 16 Uhr
Freitag, 10. November 2023 | 10 – 18 Uhr
Samstag, 18. November 2023 | 10 – 18 Uhr
Wo: Textilwerkstatt im Haus der Materialisierung (HdM), Karl-Marx-Allee 1, 10178 Berlin, Zugang über Berolinastraße (siehe Lageplan)
Anmeldungen bei Amanda Glücks: A.G.design@outlook.com
Weitere Infos: www.textile-touches.de

+ + + Fetzen&Flicken + + +

Spezielle Reparatur- und Upcycling-Workshops:

ALTER HUT – NICHT MEHR GUT? Reparatur, Umgestaltung und Aufarbeitung von Filz- und Strohhüten (2-tägig)
Freitag, 13. Oktober 2023 | 17 – 20 Uhr
Samstag, 14. Oktober 2023 | 10 – 15 Uhr
Mit Nele Arensmann, Modistin
Dein Hut ist aus der Form geraten, schmutzig, hat die falsche Passform oder entspricht einfach nicht deinem aktuellen Stil? In diesem Workshop kannst du ihn unter Anleitung reparieren, säubern, verschönern und die Größe verändern oder den Look verwandeln. Für Interessierte ohne eigenen Hut gibt es eine kleine Auswahl an Ersatzhüten. Gib gerne vorher bei deiner Anmeldung Bescheid. Du kannst außerdem alles, was du an Schmuck, Bändern, Stoffresten, etc. hast, mitbringen, denn vielleicht kann es zum Einsatz kommen. Wir haben ebenfalls eine große Sammlung an Materialien für dein Dekor gegen ein kleines Entgelt. Der Workshop findet an zwei Tagen statt, da über Nacht eine Trockenzeit eingeplant ist.

UPCYCLING MIT FIGURATIVER STICKEREI
Samstag, 21. Oktober 2023 | 12 – 18 Uhr

Mit Emilia Patrignani, Illustratorin und Kostümdesignerin
In diesem Workshop erhältst du eine Einführung in grundlegende Sticktechniken, um ein langweiliges oder kaputtes Kleidungsstück zu personalisieren, zu reparieren und ihm einen emotionalen Wert zu verleihen. Nach einer Einführung in die ersten Schritte und Grundstiche verweilen wir bei den Kleidungsstücken, die jeder mitgebracht hat, und lassen der Fantasie freien Lauf, während wir entscheiden, wie wir sie reparieren und/oder verschönern. Es sind keine manuellen oder kreativen Fähigkeiten erforderlich: Alle Materialien zum Sticken, Zeichnungen und verschiedenes inspirierendes Material zum Erstellen werden zur Verfügung gestellt, aber wenn du Stickschlaufen, Garn und Nadeln hast, kannst du diese gerne mitbringen und teilen. Du musst nur ein Kleidungsstück mitbringen, auf das du besticken möchtest, bitte beachte dabei, dass figurative Stickereien sinnvoll sind, wenn sie an Stellen angebracht sind, an denen sie sichtbar sind.

OFFENE TEXTILWERKSTATT
Freitag, 27. Oktober 2023 | 15 – 19 Uhr

Mit Thomas Gläser, Maßschneider
Dieses Angebot richtet sich an alle, die unter der Woche keine Zeit haben unsere Offene Textilwerkstatt zu nutzen. Bringt eure textilen Projekte mit und ihr werdet professionell bei der Umsetzung unterstützt. Das Materiallager, zu dem Nutzer:innen gerne beitragen können, enthält neben Stoffen auch anderes, wie z.B. Schaumstoffe, Bänder oder Felle.

Offene Textilwerkstatt für Reparatur und Upcycling
Jeden Dienstag + Mittwoch | 15 – 19 Uhr

Unter fachlicher Anleitung von Maßschneider:innen, Textil- und Modedesigner:innen, Schneidermeister:innen und Kostümbildner:innen können eigene Reparaturen oder Änderungen von Textilien vorgenommen werden.

Wo: Die Workshops sowie die Offene Textilwerkstatt finden in unserer Textilwerkstatt im Haus der Materialisierung (HdM) statt, Karl-Marx-Allee 1, 10178 Berlin, Zugang über Berolinastraße (siehe Lageplan)
Kosten: Für unsere Workshops freuen wir uns über einen Spendenbeitrag von 10-25 € pro Tag und für die Teilnahme an der Offenen Textilwerkstatt über eine Sachkostenbeteiligung in Höhe von ca. 2 € pro Stunde.
Anmeldung für die Workshops: textilwerkstatt@kostuemkollektiv.de

+ + + Art with Care: Gesprächsrunde und Netzwerkformat + + +

Von, mit und für Initiativen für Sichtbarkeit, Gleichberechtigung und Anerkennung von Care-Arbeit in den Künsten. Zu familien- und care-freundlichen Arbeitsbedingungen in den Künsten ist es noch ein weiter Weg. In einer Gesprächsrunde mit anschließendem Netzwerktreffen wollen wir einen Auftakt setzen, um die verschiedenen Berliner und bundesweiten Initiativen, die sich für mehr Sichtbarkeit, Gleichberechtigung und Anerkennung von Care-Arbeit einsetzen, weiter zu vernetzen, in Austausch zu bringen und zu stärken.
Vorgestellt werden unter anderem die konkreten Handlungsempfehlungen aus dem Artist Lab der Initiative Beyond Re:Production und der Bühnenmütter e.V., die Unterstützungsangebote des Performing Arts Programms zu Elternschaft in der Kunst und die Ergebnisse des Modellprojekts zum Thema Familienvereinbarkeit am Theater des FrauenKulturBüros NRW.
Wann: Montag, 9. Oktober 2023 | 10 – 13 Uhr
Wo: Alte Feuerwache, Marchlewskistraße 6, 10243 Berlin
Weitere Infos und Anmeldung: Performing Arts Programm Berlin

+ + + Kostümbild-Stammtisch vom Szenografie-Bund + + +

Beim Online-Oktoberstammtisch spricht Estrella Jurado über ihre Masterarbeit “Illusion und Instruktion. Historisch-anthropologische Perspektiven auf das Theaterkostüm im späten 18. Jahrhundert”.
Angesichts der Ausgangslage, dass Studien zum Kostüm bzw. Kostümbild aus historischer wie gegenwärtiger Perspektive ein weitgehendes Forschungsdesiderat darstellen, geht Estrella Jurado in ihrer Masterarbeit der zentralen Leitfrage nach, welche Funktion dem Kostüm innerhalb der bürgerlichen Theaterreform des 18. Jahrhunderts zukommt. Hierzu wählt sie einen dezidiert kulturhistorisch-anthropologischen Ansatz, den sie mit Methoden der Diskursanalyse nach Foucault verbindet, da – so ihre Hypothese – das Kostüm im Theater immer auf größere gesamtgesellschaftliche Zusammenhänge verweist und in diesem Kontext als Schlüssel zu historisch-anthropologischen Fragestellungen dienen kann. In ihrem Vortrag gibt sie einen Überblick über ihre Arbeit, Erkenntnisse und offene Fragen und lädt anschließend zum offenen Gespräch ein.
Wann: Dienstag, 17. Oktober 2023 | 20 Uhr
Anmeldung bei Mathilde Grebot: grebot@szenografie-bund.de

+ + + Fonds Darstellende Künste: B.A.L.L. – Bundesweites Artist Labor der Labore + + +

Beim zweiten Bundesweiten Artist Labor der Labore – kurz B.A.L.L. – wird die gemeinsame Forschung auf das nächste Level gehoben: Die Lab-Teilnehmenden treffen auf Künstler:innen, Theaterbesucher:innen und Expert:innen aus der ganzen Republik. Impulsvorträge, praxisbezogene Workshops, vertiefende Talks auf der Bühne und im Stream, hitzige Debatten in thematischen Arbeitskreisen, allabendliches Show-Programm und Party-Formate verhandeln eine breite Palette an Fragestellungen: Who is watching? Wer hat teil? Wer fehlt (noch immer)? Künstlerische Arbeiten, die die Rolle der Zuschauenden reflektieren, runden das Programm ab und eröffnen einen Echoraum. Mit dabei: Rimini Protokoll, raumlaborberlin, Simone Aughterloney, Queereeoké uvm.
Wann: 20. + 21. Oktober 2023
Wo: Kampnagel, Jarrestraße 20, 22303 Hamburg
Weitere Infos und Anmeldung: Fonds Darstellende Künste

+ + + “SOMETHING NEW”: Workshop zu nachhaltiger Szenografie + + +

Der Workshop SOMETHING NEW, der vom Pina Bausch Zentrum und dem Szenografie-Bund in Zusammenarbeit mit dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie organisiert wird, widmet sich dem faszinierenden Thema der Nachhaltigkeit in der Bühnengestaltung. Die Veranstaltung besteht aus konzeptionellen Workshops, geleitet von wechselnden Expert:innen, sowie praktischer Arbeit, um neue künstlerische Anwendungsweisen von Biomaterialien zu erforschen.
Wann: 16. – 23. November 2023
Wo: Schauspielhaus und zukünftiges Pina Bausch Zentrum, Bundesallee 260, Wuppertal
Weitere Infos und Anmeldung: Szenografie-Bund

Mit besten und herzlichen Grüßen!

Euer KOSTÜMKOLLEKTIV

Szenografie-Bund: Online Kostümbild-Stammtisch der AG Kostüm mit Estrella Jurado und Anna Siethofer

Kostümbild Stammtisch Oktober 2023

Im Oktober ist Estrella Jurado unser Gast beim Online Kostümbild Stammtisch. Mit Anna Slethofer kommt sie über ihre Masterarbeit ins Gespräch:

Estrella Jurado,

Illusion und Instruktion,

Historisch-anthropologische Perspektiven auf das Theaterkostüm im späten 18. Jahrhundert, Universität Leipzig Fakultät für Geschichte, Kunst- und Regionalwissenschaft, 2022

Angesichts der Ausgangslage, dass Studien zum Kostüm bzw. Kostümbild aus historischer wie gegenwärtiger Perspektive ein weitgehendes Forschungsdesiderat darstellen, geht Estrella Jurado in ihrer Masterarbeit der zentralen Leitfrage nach, welche Funktion dem Kostüm innerhalb der bürgerlichen Theaterreform des 18. Jahrhunderts zukommt. Hierzu wählt sie einen dezidiert kulturhistorisch-anthropologischen Ansatz, den sie mit Methoden der Diskursanalyse nach Foucault verbindet, da – so ihre Hypothese – das Kostüm im Theater immer auf größere gesamtgesellschaftliche Zusammenhänge verweist und in diesem Kontext als Schlüssel zu historisch-anthropologischen Fragestellungen dienen kann. In ihrem Vortrag gibt sie einen Überblick über ihre Arbeit, Erkenntnisse und offene Fragen und lädt anschließend zum offenen Gespräch ein.

ZOOM Meeting: Kostümbild Stammtisch: Illusion und Instruktion

Zeit: 17.10.2023, 20:00 – 22:00 Uhr

https://zoom.us/j/91754222373?pwd=aTdTYzNqSkg3ZDBOWUpXY0E1dnh6Zz09                                                                                                                                             Meeting-ID: 917 5422 2373 , Kenncode: 650386

Der  Kostümbild Stammtisch ist kostenlos und für alle Interessierte offen.

Schickt gerne den Link weiter. Wir freuen uns auf das Kennenlernen.

Herzliche Grüße,

Mathilde Grebot, grebot@szenografie-bund.de

Szenografie-Bund: AG Kostümbild, Newsletter September 2023

Liebe Kostüm-Interessierte,
wir wünschen euch eine erfolgreiche neue Spielzeit 2023-2024 und freuen uns, Euch auch in den kommenden Monaten auf Termine und Veranstaltungen zum Thema Mode sowie zu Arbeitsbedingungen für freischaffende Kreative aufmerksam zu machen. Und wir stellen Euch den Beitrag des Vorstands vom Szenografie-Bund für das Forschungsprojekt Systemcheck“ vor, sowie weitere Dossiers zu diesem Thema. Mehr Infos und den Link dazu entnehmt Ihr diesem Newsletter.
Das Kostümkollektiv Berlin sucht Unterstützung zur Katalogisierung seiner 1990er-Design Kollektionen und bietet einen Stoff- und Bekleidungs-Flohmarkt sowie spannende Workshops zu Grundschnitt und Färben mit Pflanzen an.
Der Szenografie-Bund, das Pina Bausch Zentrum und Circular Costume Design laden außerdem zur zweiten Ausgabe der Residenzen für Nachhaltigkeit im Bühnen- und Kostümbild in Wuppertal, SOMETHING NEW! ein. Die Anmeldung ist eröffnet.
Save the Date! In Hamburg auf Kampnagel setzen sich beim Zweiten der Bundesweiten Artist Labs B.A.L.L. im Oktober. Kunstschaffende aller Sparten mit der Frage der Publikumsgewinnung und -bindung auseinander. Weitere Infos und den Link zur Anmeldung findet Ihr ebenfalls in diesem Newsletter.
Mathilde Grebot, Lucia Becker,
AG Kostümbild
Die AG Kostümbild ist eine Kooperation zwischen der Fachgruppe Kostümbild der Gtkos, dem Kostümkollektiv und dem Szenografie-Bund.

Berlin: Kostüm Kollektiv • Fetzen & Flicken Workshop in der Textilwerkstatt im Haus der Materialisierung 2023

 

+ + + Stoff- und Bekleidungs-Flohmarkt beim KO-Markt + + + Neue Fetzen&Flicken Workshops + + + Erinnerung: Mitgliederversammlung + + + Sommerplenum vom SK der Koalition der Freien Szene Berlin + + +
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
? Schon gewusst ?
Unser monatlich wechselndes Foto vom “Kostüm des Monats” zeigt den kreativen Reichtum des Kostümbildens. Die Fotos auf unserer Website stammen von Produktionen, welche ihr Kostümbild mithilfe unseres Fundus entwickelt haben. Schau vorbei und lass dich inspirieren von den gesammelten Bildern in unseren Jahresarchiven.
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
+ + + Stoff- und Bekleidungs-Flohmarkt beim KO-Markt + + +Stoffe, Kurzwaren, Schuhe, Bekleidung und Perücken aus dem Fundus verkaufen wir in unserer Textilwerkstatt beim nächsten KO-Markt am Haus der Statistik. Kommt vorbei!
Wann: Samstag, 16. September 2023 | 14 – 19 Uhr
Wo: Textilwerkstatt im Haus der Materialisierung (HdM), Karl-Marx-Allee 1, 10178 Berlin, Zugang über Berolinastraße (siehe Lageplan)

+ + + Fetzen&Flicken + + +

Spezielle Reparatur- und Upcycling-Workshops:

GRUNDSCHNITT OBERTEIL 2 (2-tägig)
Samstag, 02. September 2023 | 14 – 18 Uhr
Sonntag, 03. September 2023 | 11 – 15 Uhr

Mit Lena Hoepfner, Modedesignerin
In diesem Workshop werden wir an dem Grundschnitt Veränderungen vornehmen, so dass eine eigene Idee umgesetzt werden kann. Eure Kreativität ist gefragt und evtl. entsteht aus einem alten Kleidungsstück ein neues Oberteil mit dem erstellten Schnitt. Der Workshop ist auf dem letzten “Grundschnitt Oberteil-Workshop” aufbauend. Ein bestehender Oberteil Grundschnitt auf Papier ist daher für die Teilnahme des Workshops erforderlich.

OFFENE TEXTILWERKSTATT
Samstag, 23. September 2023 | 15 – 19 Uhr

Mit Thomas Gläser, Maßschneider
Dieses Angebot richtet sich an alle, die unter der Woche keine Zeit haben unsere Offene Textilwerkstatt zu nutzen. Bringt eure textilen Projekte mit und ihr werdet professionell bei der Umsetzung unterstützt. Das Materiallager, zu dem Nutzer:innen gerne beitragen können, enthält neben Stoffen auch anderes, wie z.B. Schaumstoffe, Bänder oder Felle.

COLOURS OF THE CITY – Nachhaltige Nutzung von Stadtpflanzen und Upcycling von Textilien: Ein zweites Leben durch Pflanzenfarben
Freitag, 29. September 2023 | 15 – 19 Uhr
Mit Elena Stranges, Textildesignerin
In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit den vielfältigen und nachhaltigen Nutzungsmöglichkeiten von Stadtpflanzen rund um das Haus der Statistik. Die Pflanzenauswahl basiert auf der Ästhetik des Zwischenraums und der immer mehr verschwindenden brachliegenden Vegetation Berlins. Ein Lebensraum für Unkraut und invasive Pflanzen, die so unerwünscht sind wie die Kleidung, die wir nicht mehr tragen. Überschüssige weiße Textilien aus natürlichen Fasern können durch Färben upgecycled werden, da weiße Textilien oft unbrauchbar sind für Menschen in Not (wegen mangelnder Waschmöglichkeiten), sowie für Secondhand-Läden (wegen Flecken). Gespendete Kleidungsstücke erhalten durch Färben mit unterschiedlichen Blättern, Blumen und Beeren einen neuen Wert – aufgrund farblich interessanter Ergebnisse oder ungewöhnlicher Färbemittel.

OFFENE TEXTILWERKSTATT FÜR REPARATUR UND UPCYCLING
Jeden Dienstag + Mittwoch | 15 – 19 Uhr

Unter fachlicher Anleitung von Maßschneider:innen, Textil- und Modedesigner:innen, Schneidermeister:innen und Kostümbildner:innen können eigene Reparaturen oder Änderungen von Textilien vorgenommen werden.

Wo: Die Workshops sowie die Offene Textilwerkstatt finden in unserer Textilwerkstatt im Haus der Materialisierung (HdM) statt, Karl-Marx-Allee 1, 10178 Berlin, Zugang über Berolinastraße (siehe Lageplan)
Kosten: Für unsere Workshops freuen wir uns über einen Spendenbeitrag von 10-25 € pro Tag und für die Teilnahme an der Offenen Textilwerkstatt über eine Sachkostenbeteiligung in Höhe von ca. 2 € pro Stunde.
Anmeldung für die Workshops: textilwerkstatt@kostuemkollektiv.de

+ + + Erinnerung: Mitgliederversammlung + + +

Wir erinnern herzlich an unsere nächste Mitgliederversammlung. Es ist das wichtigste Entscheidungsgremium eines jeden Vereins. Die Einladung ging per mail bei euch ein am 8. August.
Bist du bereits Mitglied, komm einfach ohne Anmeldung. Bist du an einer Mitgliedschaft interessiert, melde dich gerne vorab unter: mitglieder@kostuemkollektiv.de
Wann: Freitag, 8. September 2023 | 18 Uhr
Wo: Vereinshauptsitz (und Fundus) im Kunstquartier Bethanien, Mariannenplatz 2, 10997 Berlin, Zugang über den Wachschutz oder kurzen Anruf unter 030-61671057.

+ + + Sommerplenum vom SK der Koalition der Freien Szene Berlin + + +

Der Sprecher:innen-Kreis (SK) der Koalition der Freien Szene Berlin (KdFS) lädt alle, die sich der Freien Kunstszene Berlins angehörig oder verbunden fühlen, sie kennenlernen oder unterstützen wollen, zum Sommerplenum ein. Auf dem Plenum berichtet der SK von seinen aktuellen Tätigkeiten und über anstehende kulturpolitische Herausforderungen mit Informationen u.a. zum Haushalts-Entwurf 2023/24, dem Treffen mit Kultursenator Joe Chialo und Kulturstaatssekretärin Sarah Wedl-Wilson und zur aktuellen Situation von PROSA (Projekt zur Schaffung künstlerischer Arbeitsräume).
Tagesordnung:
TOP 1 Tätigkeitsbericht und Aktuelles vom SK
TOP 2 Tätigkeitsbericht von PROSA
TOP 3 Berichte aus den AGs
TOP 4 Input Jan Fröhlich zur City-Tax, mit Q&A
TOP 5 Sonstiges / Offene Diskussion
Wann: Dienstag, 5. September 2023 | 18 Uhr
Wo: Sinema Transtopia, Lindower Str. 20/22, Haus C, 13347 Berlin

Mit besten und herzlichen Grüßen!

Euer KOSTÜMKOLLEKTIV