Berlin: 16. Textiltag im Museum Europäischer Kulturen

Sonntag, 13. November 2022 von 11:00 Uhr – 17:00 Uhr

Textile Techniken ausprobieren, erlernen, gestalten

Ein Tag für die ganze Familie!
Am Textiltag präsentieren zahlreiche Künstler*innen ihre Werke und ihr Können. In Mini-Workshops stellen sie textile Techniken vor und laden zum Experimentieren und Selbermachen ein. Eine »Repair Station« bietet Anleitungen für das Ausbessern und Upcycling von Kleidung.

Weitere Inspirationen gibt es bei einer Führung durch die

Ausstellung »ALL HANDS ON: Flechten« (siehe hier)

Programm

Mitmachaktionen

  • Christine Bell Ein Nadelbuch für Nomaden
  • Monika Droese Armbänder mit Perlen flechten oder knoten und kleine Perlenanhänger
  • Ruth Fiedler, Marieta Gehlmann u.a. Repair Station  
  • Pia Fischer Blütenarmbänder aus Etiketten
  • Christine Groß Einfach weben
  • Petra Helbig und Rita Zepf “einpacken”
  • Dietrich Klinke Occhi Handarbeiten
  • A. G. Kopp Aus alten, historischen Stoffen. Kleines, Feines, Neues schaffen
  • Carola Lindemann Nähen auf Papier, Mini-Schneemänner als Broschen oder Anhänger
  • Rosemarie Lück Kleine textile Collagen
  • Margit Marschall Collage-Karten selbst mit Stoff und Garn gestalten
  • Sigrid Münter Faltarbeiten
  • Patchwork-Treff Berlin-Brandenburg Sag`s mit Herz: Gewebte Herzen und Weihnachtsbäume aus Stoff
  • Renate Ratzki Mit der Filznadel Pfefferkuchen backen
  • Monika Vance Wir weben einen Schal
  • Daniele von Fischer Sashiko – eine japanische Sticktechnik

In Kooperation mit dem Fachverband …textil..e.V.

Der Besuch des Textiltages ist im Museumseintritt inbegriffen: 8 Euro (erm. 4 Euro), Kinder bis 18 Jahre frei, ggf. zzgl. geringe Materialkosten.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ort: Im Museum Europäischer Kulturen in Berlin
Arnimallee 24, 14195 Berlin

Berlin: Kostüm Kollektiv • Fetzen & Flicken Workshop in der Textilwerkstatt im Haus der Materialisierung 2022

+ + + Neuer Fetzen&Flicken Workshop im November: Reparatur- und Upcycling-Workshops in unserer Offenen Textilwerkstatt im Haus der Materialisierung + + + Kunst braucht Raum! Umfrage zu künstlerischen Arbeitsräumen für die Freie Szene Berlin + + + Critical Costume 2022: Internationale Online-Konferenz + + + Stickerei-Workshop Sashiko + + + Kostümbild-Stammtisch vom Bund der Szenografen + + + Vortrag: „NON-KONFORM – MODE IN ZWEI SYSTEMEN. Berlin in den 1970er und 1980er Jahren“ + + +

+ + + Fetzen&Flicken + + +

Spezieller Reparatur- und Upcycling-Workshop:

PANTS CUT INDIVIDUAL: Two-day workshop in english
Day 1: Saturday, November 12, 2022 | 2 – 7 pm
Day 2: Sunday, November 13, 2022 | 3 – 8 pm
With fashion designer Thimm Hoth
One custom-cut pair of pants replaces five unworn mis-purchased pants: they will fit better and therefore last longer. Saturday: Create your custom pants cut and start making. Maybe you’ll find your favorite fabric in our fabric stash. Sunday: Make your custom pants ready.

Offene Textilwerkstatt für Reparatur und Upcycling: Jeden Dienstag + Mittwoch | 15 – 19 Uhr.

Mit Modedesignerin und Kostümbildnerin Lena Hoepfner, Maßschneider Thomas Gläser und Textildesignerin Sonja Schön
Unter professioneller Anleitung können eigene Reparaturen oder Änderungen von Textilien vorgenommen werden.

Wo: Der Workshop sowie die Offene Textilwerkstatt finden in unserer Textilwerkstatt im Haus der Materialisierung (HdM) statt, Otto-Braun-Straße 70/72, 10178 Berlin, Zugang über Berolinastr. / Mollstr., hinter der „Werkstatt“ vom Haus der Statistik.
Anmeldung: textilwerkstatt@kostuemkollektiv.de
Für unseren Workshop freuen wir uns über einen Spendenbeitrag von 15 € pro Tag und für die Teilnahme an der Offenen Textilwerkstatt über eine Sachkostenbeteiligung in Höhe von ca. 1 € pro Stunde.

+ + + Kunst braucht Raum! + + +

Umfrage zu künstlerischen Arbeitsräumen für die Freie Szene Berlin: So rasant, wie sich die Stadt Berlin entwickelt hat, so schnell sind auch die Mietpreise gestiegen. Für viele Künstler*innen sind Räume für die Produktion und Präsentation nicht mehr bezahlbar. Deshalb gibt es im Land Berlin das Arbeitsraumprogramm, das geförderte Arbeitsräume für die künstlerische Produktion der Freien Szene zur Verfügung stellt. Mit der “Bedarfserhebung zu künstlerischen Arbeitsräumen“ werden die Raumbedarfe der Sparten Darstellende Künste, Tanz, Musik, Literatur und Projekträume der Freien Szene Berlin ermittelt. Denn wie bestehende und neu zu errichtende Räume aussehen, soll sich nach den Bedürfnissen der Berliner Kunstschaffenden richten. Nutzt diese Umfrage, nehmt teil und sagt uns, was ihr braucht!

Die Umfrage läuft bis zum 6. November 2022: www.raumbedarf.berlin

Die Bedarfserhebung wird im Auftrag der Kulturraum Berlin GmbH zusammen mit PROSA (Projekt zur Schaffung künstlerischer Arbeitsräume des Bündnisses Freie Szene Berlin e. V.) von einem wissenschaftlichen Team durchgeführt.

+ + + Critical Costume 2022 + + +

The International Conference “Critical Costume 2022” will take place on the 17th – 20th November 2022 as an online conference and exhibition under the theme “Connections”. It is a partnership between Australia (Queensland University of Technology + National Institute Dramatic Arts), Finland (Aalto University) and Brazil (Grafias da Cena Brasil Association).
Zoom links and event details will be emailed to everyone registered one day before the conference starts.

When: November 17 – 20, 2022
Further information and registration: https://www.criticalcostume.com/cc2022.html

+ + + Stickerei-Workshop Sashiko + + +

Die japanische Textilkünstlerin Keiko Oboshi bietet einen japanischen Stickerei-Workshop Sashiko an. Keiko wird ihre Stickerei-Sammlung mitbringen, um uns die Vielfältigkeit der japanischen Sashiko Stickkunst zu zeigen. Unshin ist der grundlegende Vorstich der Handnäh-Technik und mit diesem Stich werden unterschiedliche Muster gestickt, die in den japanischen Haushalten für Textil-Reparatur und dekorative Textilbearbeitung eingesetzt werden. In diesem Stickkurs könnt ihr eigene Textilien, Stoffe und Kleidungsstücke, die auch beschädigt sein können, besticken sowie Probe-Materialien von Keiko erwerben. Es entstehen dabei einzigartige Unikate.

Wann: Samstags: 12. November + 19. November + 26. November 2022

Zeit: Von 10 – 14 Uhr

Wo: Theaterhaus Berlin Mitte, Wallstraße 32 – Haus C, 10179 Berlin

Kosten: Die Kurse werden vom Bund der Szenografen unterstützt.

Für Mitglieder kostet ein Kurs 30 €, für Nicht-Mitglieder 50 €.

Infos und Anmeldung bei Mathilde Grebot: grebot@szenografen-bund.de

Foto: Keiko Oboshi

+ + + Kostümbild-Stammtisch vom Bund der Szenografen + + +

Christiane Fichtner PROJEKT BIOGRAFIE
Im Online-Novemberstammtisch stellt die Künstlerin Christiane Fichtner ihr Projekt “Biografie” vor. Dafür wird sie mit fiktiven Biografien ausgestattet und in dazu entwickelter Kleidung fotografiert. Die Interaktion passiert zwischen einer Schriftsteller:in, einer Kostümbildner:in, einer Maskenbildner:in und einer Fotograf:in (für jede Biografie). Das Projekt beginnt 2005 und umfasst heute 31 umgesetzte Biografien. Mittlerweile haben an diesem Projekt mehr als 100 Personen teilgenommen.

Wann: Dienstag, 22. November 2022 | 20 Uhr
Infos und Online-Anmeldung bei Mathilde Grebot: grebot@szenografen-bund.de

+ + + Vortrag: „NON-KONFORM – MODE IN ZWEI SYSTEMEN. Berlin in den 1970er und 1980er Jahren“ + + +

Von Heike-Katrin Remus im Rahmen der Vortragsreihe „MODE Thema MODE. Modestadt Berlin“. Eintritt frei.

Wann: Mittwoch, 23. November 2022 | 18 Uhr
Wo: Kunstbibliothek am Kulturforum, Staatliche Museen zu Berlin, Matthäikirchplatz 6, 10785 Berlin

Alle Vorträge auf einen Blick: netzwerk mode textil

Mit besten und herzlichen Grüßen!

Euer KOSTÜMKOLLEKTIV