Berlin: Kostüm Kollektiv • Gründung einer Textilwerkstatt

Das Kostüm Kollektiv gründet

UNSERE GEMEINSAME TEXTILWERKSTATT IM HAUS DER MATERIALISIERUNG

Es ist soweit! Wir gründen eine Textilwerkstatt im Haus der Materialisierung am Alexanderplatz!

Damit wird das Kostümkollektiv Teil der Organisationen und Initiativen, die sich auf dem Gelände vom Haus der Statistik mit zirkulärem Wirtschaften befassen, mit Upcycling, Reparatur, ökologischer Materialforschung, Ecodesign und anderen Aspekten einer zukunftsfähigen, ressourcenschonenden Wirtschaft.

Für unsere ständig laufenden Reparaturen an Kostümen haben wir dort mehr Platz. Und um den Fundus wieder leichter durchschaubar zu machen, schaffen wir hier eine kleine Filiale für die Kinderkleidung und besonders große Kostüme, wie z.B. das Upcycling-Monster und das gerupfte Suppenhuhn. Unser Partner ist der Textilhafen von der Berliner Stadtmission. Gemeinsam teilen wir uns den Raum und die Ressourcen.

Doch bevor es richtig losgehen kann, renovieren wir jetzt den Raum und richten ein. Hierfür benötigen wir Eure Hilfe!

 

SUBBOTNIKS – UNBEZAHLTER ARBEITSEINSATZ

Werde Held*in für die Textilwerkstatt im Haus der Materialisierung! Schenk uns Deine Hilfe und wir schenken Dir eine zeitentsprechend kostenfreie Arbeitsplatznutzung in der Werkstatt! Natürlich unter Einhaltung der notwendigen Corona-Schutzmaßnahmen. Nächste Woche geht es los:

  • Subbotniks: Jeden Mittwoch im Juni von 10 bis 14 Uhr
  • Erster Termin: Mittwoch, 3. Juni 2020 von 10 bis 14 Uhr
  • Haus der Materialisierung, Otto-Braun-Straße 70/72, 10178 Berlin: Zugang über Berolinastr. / Mollstr., hinter der „WERKSTATT“ vom Haus der Statistik
  • Anmeldung zwecks Koordinierung und Planung bitte bis Dienstag, 2. Juni, 13 Uhr an: fundus-werkstatt@kostuemkollektiv.de

Wer dieses Vorhaben unterstützen möchte findet hier mehr Informationen.

Schreibe einen Kommentar