Münchner Stadtmuseum: „Mode sprengt Mieder – Silhouettenwechsel“

Bis zum 16. Mai läuft im Münchner Stadtmuseum noch die Sonderausstellung Mode sprengt Mieder – Silhouettenwechsel, die einen Bogen von den Schnürmiedern des Rokoko über die Chemisenkleider des Directoire und Empire, die Korsetts der Sans-Ventre-Linie, die Reformkleidbewegung, die 1950er und die 1960er Jahre bis hin zur Gegenwart schlägt.

Begleitend veröffentlicht der Hirmer Verlag einen Katalog, für den Isabella Belting verantwortlich zeichnet (144 Seiten, 77 Farbtafeln, 78 farbige und 8 schwarz-weiße Abbildungen, € 29,90 / SFR 53,50).

Ein Gedanke zu “Münchner Stadtmuseum: „Mode sprengt Mieder – Silhouettenwechsel“

  1. Pingback: Kostümforum | Blog | „Mode sprengt Mieder – Silhouettenwechsel“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.